Herzlich willkommen!

Beata Frenzel, Systemischer Business Coach, Prozessmoderatorin, Facilitator
Beata Frenzel, Systemischer Business Coach, Prozessmoderatorin, Facilitator

Als Systemische Business-Coach und Prozessmoderatorin
unterstütze und begleite ich die Entwicklung von Gruppenprozessen in Ihrem Unternehmen. Das bedeutet, ich bringe Mitarbeitende verschiedener Arbeits- und Projektgruppen sowie Hierarchien zusammen und in ins Gespärch miteinander. Der offene Austausch auf Augenhöhe knüpft an die Themenstellungen an, die alle auf ein gemeinsames Gelingen hinbewegen und setzt weichenstellende Impulse.

 

 

Wie? Mit Herz und Intellekt, fördend und fordernd ohne zu überfordern, miteinander statt gegeneinander.

 

Ich lege viel Wert auf hohe Beziehungsqualität, echte Professionalität, Integrität und ein dem Menschen zugewendetes, wertschätzendes Miteinander. Erfahrung und weitreichende Kommunikationskompetenz befähigen mich, Sie optimal zu begleiten. 

Kontakt

Beata Frenzel

Spittelhofstraße 28a
D-79271 St. Peter

Tel.: +49(0)7660.94 14 80
Mobil: +49(0)173.973 081 0

Mail: Beata Frenzel



Engagement


Ethik und Werte im Business

BusinessCOUCHing: Raum und Zeit haben, sich gemeinsam einem gesellschaftlich oder wirtschaftlich relevanten Thema außerhalb des operativen Tagesgeschäfts widmen, sich darüber in einer entspannten, vertrauensvollen Atmosphäre austauschen: Das ist oftmals Luxus! Diesen Raum öffnen BusinessCOUCHing-Salons.

Zum BusinessCOUCHing kommen Menschen aus führenden und selbstständigen Positionen in der Wirtschaft, um sich offen auszutauschen, wie sich „Ethik und Werte“ in ihrer Praxis umsetzen lassen.

Initiativen

<< Dezember 2015: Grenzenlos Menschsein - Kalenderprojekt zugunsten professionell und ehrenamtlich Engagierter in Freiburger Flüchtlingshilfe-Initiativen.

Auch in 2016 ist wieder ein Kalenderprojekt geplant.

<< Seit Mai 2013: Initiatorin und Mitgestalterin eines entschleunigenden Waldrundweges in St. Peter. Der SinnesWanderWeg wird jährlich neu gestaltet. Ein dynamischer Prozess von Vergehen und Neuwerden.

Projekte

<< In der Entwicklungsphase: Nähprojekt courage collection Hilfe zur Selbsthilfe für Flüchtlingsfrauen.  

<< Seit Oktober 2015, Entwicklungsphase: Migranten in Arbeit - Freiburg. MIA-F ein praxisnahes Ausbildungskonzept in Kombination mit einem strukturierten Praktikaprogramm als Sprungbrett in den Arbeitsmarkt. 

Kooperationen

„Kooperation von Sozialarbeit und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit – Chancen und Perspektiven“ lautete das Leitthema des BarCamps für professionelle und ehrenamtliche Akteure in der Flüchtlingshilfe. Eine  Veranstaltung in Kooperation mit dem Büro für Migration und Integration.